Weitere Fotos!

Wir wollten noch ein paar Worte zu den Zuschüssen, der Bundesregierung, bzgl. der Energiepreise verlieren. Die Bundesregierung plant einen, einmaligen Zuschuss in Höhe von 115-175€, für WohngeldempfängerInnen sowie StudentInnen und Azubis mit Bafög. Mit dieser Einmalzahlung will die Bundesregierung, die Belastung durch immens gestiegene Energiepreise, abfedern. Diese Einmalzahlung reicht jedoch nur für wenige Monate dann werden die maximal 175€, bei jedem aufgebraucht sein. Diee Energiepreise werden voraussichtlich nicht sinken. Dazu kommen teilweise ins absurde abdriftende, Mieten, Spritpreise und Lebensmittelpreise. Wir sagen es reicht! Es reicht das wir uns mit unserem Gehalt immer weniger leisten können, obwohl wir die gleiche Arbeitszeit haben! Es reicht das wir auf eine Sozialhilfe angewiesen sind, die schon viel zu lange nicht mehr für ein gutes Leben reicht! Wir schließen uns zusammen und lassen unsere Stimmen laut werden! Macht mit bei unserer Kampagne N-Ergie&Co. zur Kasse bitten!
🚩Keine Nachzahlungen!
🚩Keine Sperrungen!
🚩Energiepreise runter!